Keine Veranstaltungen gefunden

TG Landshut zu stark für weibliche D-Jugend

s_960_540_16777215_00_images_mannschaften_Saison_19-20_wbD-Jugend-2019-20.jpg

Die D-Jugend-Handballerinnen der SG Moosburg haben auch ihr zweites Spiel in der Bezirksliga verloren. Der Aufsteiger, der eine Woche zuvor bereits zum Auftakt mit 18:25 bei der klar favorisierten TG Landshut verloren hatte, zog am Sonntag auch im Rückspiel in eigener Halle mit 18:28 (6:12) den Kürzeren.

 Pech für die Moosburgerinnen war, dass Top-Torschützin Fritzi Menzel mit Fieber daheim im Bett lag und nicht mitspielen konnte. So waren die anderen Mannschaftsmitglieder noch mehr gefordert. In der Offensive kompensierten sie das ganz gut. Immerhin konnte die Torausbeute im Vergleich zum Hinspiel auf dem exakt gleichen Niveau gehalten werden. Das lag nicht zuletzt an Manuela Berger, die vor allem nach der Pause so richtig in Schwung kam und insgesamt zehn Treffer beisteuerte.

Liv Kappen stand ihr nicht in viel nach und brachte es am Ende auf sechs Tore. Franziska Hallek und Karina Erbs trafen jeweils einmal und trugen dazu bei, dass sich das von Ferdinand Menzel gecoachte Team insgesamt achtbar aus der Affäre zog.

Etwas Probleme hatte die Mannschaft erneut mit der eigenen offensiven Deckung, in der die Landshuterinnen abermals die sich ihnen bietenden Lücken konsequent nutzten. Moosburgs Stammtorhüterin Annika Hartl spielte in der zweiten Hälfte auf dem Feld. Dort gab sie eine gute Figur ab, fehlte dadurch allerdings als sicherer Rückhalt zwischen den Pfosten.

Am kommenden Samtag um 10.30 Uhr geht es für die SGM mit der Partie beim TSV Mainburg weiter, der zusammen mit Moosburg aufgestiegen ist. In den beiden Aufeinandertreffen vor Weihnachten siegte jedes Team je einmal. Es dürfte also spannend werden.

Für die SGM spielten:
Annika Hartl, Nelly Wolters (beide Tor), Manuela Berger (10 Tore), Liv Kappen (6), Karina Erbs (1), Franziska Hallek (1), Summer Wilde, Pauline Kerscher, Sophia Raß, Frieda Braun, Saskia Jäkel, Leonie Hattenkofer und Emma Varga.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.