Keine Veranstaltungen gefunden

Sieg im letzten Spiel des Jahres

s_960_540_16777215_00_images_mannschaften_Saison_19-20_wbD-Jugend-2019-20.jpg

Die D-Jugend-Handballerinnen der SG Moosburg haben die knappe Pleite gegen Mainburg gut verkraftet und ihr letztes Punktspiel des Jahres in der Bezirksklasse Mitte bei der TG Landshut II mit 18:12 (8:6) gewonnen. Damit ist das Team in sieben von acht Spielen als Sieger vom Feld gegangen und beendet die Runde auf Rang zwei.

 In Landshut kam die SGM, die von Ferdinand Menzel und Franziska Gruber gecoacht wurde, zunächst ein wenig schleppend ins Spiel. Nach einer 3:1-Führung war etwas Sand im Getriebe. Vorne wurden ein paar freie Würfe vergeben, hinten schlugen dafür einige Bälle im SGM-Kasten ein. Den hütete anstelle der verletzten Annika Hartl diesmal wieder Karina Erbs, die ihre Sache insgesamt sehr gut machte. Die SGM lag zwischenzeitlich mit 3:4 und 4:5 zurück, übernahm dann aber wieder das Kommando und erarbeitete sich zur Pause eine Zwei-Tore-Führung.

Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Moosburgerinnen noch einmal die Schlagzahl und bauten ihren Vorsprung aus. In der Abwehr fingen sie nun einige Bälle ab und spielten die daraus resultierenden Tempogegenstöße auch erfolgreich zu Ende. Zudem nutzten sie jetzt konsequenter die Lücken in der TGL-Defensive und wussten mit einigen schönen Anspielen zu gefallen. Fritzi Menzel, Manuela Berger und Liv Kappen waren für 17 der 18 SGM-Treffer verantwortlich. Ein Tor steuerte Saskia Jäkel bei.

Insgesamt war es für die SGM-Mädchen der passende Abschluss einer starken Herbstrunde. In dieser überzeugte das Team nicht nur mit guten Ergebnissen, sondern auch mit der Art und Weise, wie es auf dem Feld agierte. Das Tainergespann mit Sebastian Samberger, Stefan Klein, Franziska Gruber und Ferdinand Menzel hat mit der Mannschaft im Vergleich zur Vorsaison einen großen Schritt nach vorne gemacht. 

Für die SGM spielten: Karina Erbs (Torhüterin), Pauline Kerscher, Frieda Braun, Manuela Berger, Saskia Jäkel, Leonie Hattenkofer, Franziska Hallek, Emma Varga, Fritzi Menzel und Liv Kappen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.