Keine Veranstaltungen gefunden

Weibliche D-Jugend reitet die Erfolgswelle

s_960_540_16777215_00_images_mannschaften_Saison_19-20_wD-Jugend.jpg

Die D-Jugend-Handballerinnen der SG Moosburg haben sich auch durch eine vierwöchige Wettkampfpause nicht aus der Bahn werfen lassen und im fünften Saisonspiel den fünften Sieg eingefahren.

Die Mannschaft von Sebastian Samberger, Franziska Gruber und Ferdinand Menzel bezwang am Sonntag in eigener Halle den TSV Taufkirchen mit 14:4 (7:2). In der Tabelle der Bezirksklasse Mitte liegt die SGM wegen zweier am Grünen Tisch aberkannter Siege mit 6:4 Punkten allerdings nur auf Rang zwei hinter dem TSV Mainburg. Da der TSV bei der Niederlage gegen Altenerding II inzwischen auch einmal Federn lassen musste und das direkte Duell der beiden Erstplatzierten noch aussteht, ist die Meisterschaft aber wieder offen. 

Gegen Taufkirchen zeigten sich die Moosburgerinnen vor allem in der Abwehr sehr bissig und ließen kaum etwas zu. Zwar resultierten daraus auch drei Siebenmeter für Taufkirchen, aber die erneut souverän haltende Annika Hartl im SGM-Kasten ließ keinen davon passieren. So hielten die Moosburgerinnen ihr Gehäuse bis zur 17. Minute sauber und hätten beinahe die erste Hälfte ohne Gegentor überstanden. Die letztlich nur vier Gegentreffer in der gesamten 40-minütigen Spielzeit sind ein starker Wert. In der Offensive konnte sich die SGM einmal mehr auf Top-Torschützin Fritzi Menzel verlassen, die insgesamt neunmal traf. Die übrigen fünf Tore besorgten Manuela Berger und Liv Kappen. 

Für die SGM spielten:  
Annika Hartl (Tor), Fritzi Menzel (9), Manuela Berger (3), Liv Kappen (2), Summer Wilde, Pauline Kerscher, Sophia Raß, Leonie Hattenkofer, Franziska Hallek, Emma Varga und Karina Erbs.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.