Keine Veranstaltungen gefunden

Deutliche Leistungssteigerung

2016-17_mB.jpg

Am vergangenen Sonntag hatte die männliche B-Jugend der SG Moosburg den Tabellen-Dritten TG Landshut zu Gast. Dabei gingen die Moosburger, die bisher noch kein Spiel gewonnen hatten, als klarer Underdog in die Partie.

Erstaunlicherweise startete das Spiel dennoch sehr ausgeglichen, was vor allem an einer guten Moosburger Abwehr- und Torhüterleistung lag. So stand es nach sieben Minuten sogar 1:0 für die Hausherren. Das Spiel verlief ähnlich eng weiter bis zur Halbzeit und keine  der beiden Mannschaften konnte sich je mit mehr als zwei Toren absetzen. So ging man mit 7:8, aus Moosburger Sicht sehr zufriedenstellend, in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit gestaltete sich das Spiel fast genauso wie in der ersten, wieder mit einer guten Abwehrleistung und den Toren von Maxi Tristl im Angriff, nur dass die Gäste nun öfter auch mit drei Toren führten. So lautete der Spielstand nach 45 Minuten 15:18.

Dann aber brach die Heimmannschaft ein und durch technische Fehler in jedem Angriff konnten die Landshuter mit zahlreichen Tempogegenstößen bis zum Spielende auf 15:23 davonziehen. Allerdings war dieses Spiel aufgrund der kämpferischen, als auch zeitweise handballerischen Leistung ein klarer Schritt in die richtige Richtung, worauf in Zukunft aufgebaut werden kann.  

Es spielten:
Vincent Plötz (Tor), Jonas Lathwesen, Maxi Tristl, Maxi Hadersdorfer, Tobias Dietl, Stefan Klein, Gino Huber, Lukas Sagerer

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.