Keine Veranstaltungen gefunden

Unentschieden in Burghausen

s_960_540_16777215_00_images_mannschaften_Saison_19-20_Herren1-19-20.jpg

Mit zumindest einem Punkt nach einem 28:28-Unentschieden kehrte die erste Herrenmannschaft der SG Moosburg aus Burghausen zurück. Nach zuletzt zwei Niederlagen am Stück konnte man so endlich wieder Zählbares mitnehmen, musste sich aber wieder einmal über zu viele unnötige eigene Fehler ärgern.

 

Die Gastgeber starteten hochmotiviert in die Partie und konnten zunächst immer wieder einen Treffer vorlegen. Erst gegen Mitte der ersten Hälfte stabilisierte sich die Defensive der SGM und man konnte beim 10:7 durch den erneut bärenstarken Daniel Kumpmann erstmals auf drei Tore davonziehen. Doch der SV Wacker steckte nicht auf und kämpfte sich schnell wieder heran. Einfache Ballverluste der Moosburger wurden postwendend bestraft und so ging die SGM mit einem knappen Vorsprung von 13:12 in die Pause.

Auch in der zweiten Hälfte blieb es spannend. Beide Abwehrreihen hatten nun zunehmend Mühe, Zugriff auf die Gegenspieler zu bekommen und auch die Torhüter bekamen hüben wie drüben nicht viel zu fassen. Erst als die Moosburger sich beim Stand von 21:21 eine Zeitstrafe einfingen und in der Offensive mehrere Bälle leichtfertig ins Aus oder zum Gegner warfen, setzten sich die Gastgeber in der Folge kurzzeitig auf zwei Treffer ab. Die Dreirosenstädter glichen aber wieder in kürzester Zeit aus und nachdem es auch weiterhin auf beiden Seiten fleißig im jeweiligen Kasten klingelte, kam es zum Ende der Partie dann also zum Showdown. Knapp eine Minute vor Schluss legte die SGM in Person von Felix Zimmermann zum 28:27 vor, musste aber direkt wieder den Ausgleich schlucken. Es blieben 25 Sekunden für den letzten Angriff, der aber nichts mehr einbrachte und so endete das Spiel mit einer insgesamt verdienten Punkteteilung.

Beiden Teams hilft der eine Zähler nicht so richtig weiter und so rangiert die SGM weiterhin auf Platz vier der Bezirksliga Altbayern, während die Burghausener ebenfalls auf der Stelle treten und weiterhin Platz neun belegen. Für Moosburg ergibt sich im Spielplan nun eine dreiwöchige Pause, bevor es am 14. März zum letzten Heimspiel der Saison gegen den TSV Schleißheim kommt.

Für Moosburg spielten und trafen:
Stefan Klein (Tor), Sebastian Raspe (Tor), Daniel Kumpmann (14/6), Jakob Schäflein (3), Felix Zimmermann (3), Daniel Stuckenberger (3), Tobias Sedlmeier (2), Andreas Hulm (2), Markus Voggenreiter (1), Robert Kleeberger, Jakob Rieß

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.