Sep
26

Sa. 26.09.2020 8:00 - 9:00

Okt
17

Sa. 17.10.2020 19:30 - 20:30

Herren 1 mit viertem Sieg in Folge

s_960_540_16777215_00_images_mannschaften_Saison_19-20_Herren1-19-20.jpg

 Am vergangenen Samstag bestritt die Moosburger Herrenmannschaft ihr fünftes Heimspiel in Folge und konnte dabei gegen die HSG Freising-Neufahrn II den vierten Sieg hintereinander einfahren.

 Aufgrund des Rückzugs des TSV Karlsfeld und diversen Spielverlegungen kam es zu dieser ungewöhnlichen Situation, in der die Moosburger seit dem 01.12.2019 fünf Heimspiele nacheinander bestreiten mussten.

Nachdem letztes Wochenende das erste Heimderby gegen die ETSV 09 Landshut gewonnen wurde, musste man am vergangenen Samstag gegen eine weitere Nachbarstadt antreten. Das Spiel startete sehr ausgeglichen. Die Moosburger zogen dabei aber stets mit einem Tor davon, welches die Freisinger in ihrem Angriff sofort wieder ausglichen.

Vor allem auf den großgewachsenen Freisinger Rückraumlinks Simon Pfannes (11 Tore) bekamen die Moosburger keinen Zugriff und so entwickelte sich ein offener Schlagabtausch über die Spielstände 2:2, 4:4, 7:7. Erst als man beim Stand von 7:7 eine Zeitstrafe absitzen musste, in der Unterzahl jedoch sehr gut agierte, konnte man sich mit zwei Toren zum 9:7 etwas absetzen. Einem wiedermal gut aufgelegten Sebastian Raspe im Tor war es zu verdanken, dass man bis zur Pause den Vorsprung halten und sogar noch um ein Tor zum 18:15 ausbauen konnte.

In der Halbzeit wurde angesprochen, in der Abwehr besser zu verdichten, noch mehr auf die Ballseite zu verschieben und vorne im Angriff konzentriert und geduldig bis zu den Chancen zu spielen.

In den Anfangsminuten der zweiten Halbzeit gelang dies noch einigermaßen und so konnte man die Drei-Tore-Führung (22:19) bis zur 40. Minute behaupten. In den darauffolgenden Minuten schloss man im Angriff dann aber zu hastig ab und in der Abwehr stimmte teils die Absprache nicht und so konnt die HSG wieder bis auf einen Treffer verkürzen (24:23, 45. Minute).

In dieser Phase nahm dann Felix Zimmermann das Heft in die Hand und konnte sich immer wieder erfolgreich aus dem Rückraum oder mit sehenswerten Kreisanspielen auszeichnen. Auch in der Abwehr bekam man wieder besseren Zugriff und so setzen sich die Hausherren über die Spielstände 29:24, 32:27 auf den Endstand 35:28 ab.

Auch in diesem Spiel zeigten die Moosburger wieder Kampfgeist und Zusammenhalt und so kann man in der Tabelle vorläufig den vierten Platz erobern.

Nächste Woche müssen die Herren auswärts in Indersdorf antreten, der Mitabsteiger steht derzeit punktgleich auf Tabellenplatz fünf.

Für Moosburg spielten und trafen (Tore/davon 7m):
Ebertseder Felix (Tor), Raspe Sebastian (Tor), Kumpmann Daniel (12/5), Schäflein Jakob (2), Kleeberger Robert (4), Zimmermann Felix (6), Voggenreiter Markus (3), Sedlmeier Tobias (2), Menzel Ferdinand (1), Hulm Andreas, Rieß Jakob (2), Stütgens Marco (3)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.