Dez
14

Sa. 14.12.2019 20:15 - 21:15

Jan
12

So. 12.01.2020 14:30 - 15:30

Ü30 Party-720x180

Nächste Niederlage für die Moosburger Herren

s_960_540_16777215_00_images_mannschaften_Saison_19-20_Herren1-19-20.jpg

Am Samstag reisten die junge Moosburger Mannschaft zu einem altbekannten Gegner und Mitabsteiger aus der BOL im vergangenen Jahr, dem TSV Schleißheim.

 Diese legten mit bis dato 8:2 Punkten einen deutlich besseren Start in die Bezirksligasaison hin, als die Dreirosenstädter.

Hoch konzentriert startete die Mannschaft der Trainer Damke und Voggenreiter in das Spiel, mit dem Ziel, sich diesmal mehr auf die taktischen Vorgaben zu fokusieren und umzusetzen.

Und das gelang auch. Die Anfangsviertelstunde begann man so, wie man es sich vorgenommen hatte und somit stand es zu diesem Zeitpunkt 6:6. Doch dann tauchten, wie in den letzten Spielen schon, erneut Unkonzentriertheit, Fehlpässe und Abstimmungsprobleme auf, weshalb es den Schleißheimern möglich war bis zur Pause mit 14:16 in Führung zu gehen.

Letztlich fehlte es in der ersten Halbzeit noch zu sehr an Selbstbewusstsein und Mentalität.

Die zweite Halbzeit begann so, wie es in der Halbezeitpause besprochen wurde. Tipps der Trainer wurden so umgesetzt, wie es besprochen war und das zeigte deutlich seine Wirkung.

Durch Tore von Jakob Schäflein und Robert Kleeberger konnten die Moosburger erstmals die Führung übernehmen. Sowohl auf dem Feld als auch vor allem von der Bank pushte sich das Team immer weiter voran.

Aber wer glaubte, dass die starke Schleißheimertruppe deswegen aufhörte Handball zu spielen, der sah sich getäuscht. Unbeeindruckt spielten auch sie ihre Konzepte herunter und konnten so und auch durch starke Einzelaktionen in der 43. Minute wieder in Führung gehen. Aufgrund zu vieler Zeitstrafen – zu dieser Zeit standen die Moosburger Herren ca. zehn Minuten in andauernder Unterzahl auf der Platte – konnten sich die Gastgeber sogar bis auf vier Tore absetzen. Dies stellte am Ende eine zu große Hypothek für die SGM dar und so endete die Partie mit einem 24:29-Sieg für den TSV Schleißheim.

Die erneute Niederlage zeigte den Moosburgern zwar erneut ihre Grenzen auf, jedoch konnte man endlich phasenweise wieder die eigene Leistung abrufen.

Nun gilt es in den nächsten beiden Trainingseinheiten die Fehler auszumärzen und konstant guten Handball zu spielen, da am nächsten Sonntag mit dem MBB SG Manching der Tabellenführer auf dem Plan steht.

Die Herren bedanken sich an alle Fans, die nach Schleißheim mitgereist sind und die Mannschaft unterstützt haben.

Es spielten:

Ljubijankic Asim (Tor), Sebastian Raspe (Tor), Daniel Kumpmann (7/2), Jakob Schäflein (2), Ferdinand Menzel (4), Robert Kleeberger (4), Felix Zimmermann (1), Markus Voggenreiter (1), Daniel Stuckenberger (2/1), Tobias Sedlmeier (1), Julian Hofrichter (1), Andreas Hulm (1), Jakob Rieß, Christoph Herrmann

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.