Keine Veranstaltungen gefunden
Ü30 Party-720x180

Unentschieden gegen Indersdorf

s_960_540_16777215_00_images_mannschaften_Saison_18-19_2018-19_Herren1.jpg

Am vergangenen Samstag hatte die erste Herrenmannschaft der Moosburger Handballer zum letzten Heimspiel der Saison den TSV Indersdorf zu Gast. Als Tabellenletzter der Bezirksoberliga hatte man im direkten Aufeinandertreffen mit dem Vorletzten die letzte Chance, noch den letzten Platz zu verlassen, doch mit einem 22:22-Unentschieden blieb auch diese Möglichkeit ungenutzt.

 Beide Teams starteten schleppend in die Partie; zu Beginn dominierten vor allem die Abwehrreihen und Torhüter. So gelang es keiner Mannschaft, sich in der ersten Hälfte abzusetzen, da Michael Siemens auf Indersdorfer Seite einige hochkarätige Chancen entschärfte und auch Sebastian Raspe auf Moosburger Seite insbesondere von den Außenpositionen kaum zu bezwingen war. Selbst in doppelter Unterzahl kämpfte die SGM sich durch und war zum Pausenpfiff knapp mit 11:10 in Front.

In der zweiten Halbzeit gelang es den Gastgebern zwischenzeitlich sogar mit vier Treffern davonzuziehen (18:14), doch eine Auszeit des Indersdorfer Trainers durchbrach den Lauf der SGM. So avancierte schlussendlich Tobias Bärsch, bester Torschütze der Liga und mit zwölf Treffern auch mit Abstand bester Torschütze der Gäste, zum entscheidenden Spieler des Abends. Mit dem 22:22-Ausgleich wenige Sekunden vor Schluss erzielte er das letzte Tor der Partie und folgerichtig trennten sich die SGM und der TSV mit einem letztendlich verdienten, aber für beide Seiten nicht zufriedenstellenden Unentschieden. Moosburg verpasst so die letzte Chance, den letzten Tabellenplatz noch an die Gäste abzugeben, während Indersdorf bei mindestens drei Absteigern auch rechnerisch nicht mehr die Liga halten kann.

Am kommenden Samstag sind die Dreirosenstädter dann zum vorerst letzten Bezirksoberliga-Spiel zu Gast in Eching und können für die akut abstiegsgefährdeten Gastgeber auch hier noch einmal das Zünglein an der Waage werden. Zumindest ist das eindeutige Ziel, Revanche für die klare Hinspielniederlage zu nehmen.

Für die SGM spielten und trafen (Tore/davon 7m):
Asim Ljubijankic (Tor), Sebastian Raspe (Tor), Daniel Kumpmann (6/2), Benjamin Hecker (5), Markus Voggenreiter (5), Daniel Stuckenberger (2), Jakob Schäflein (1), Maximilian Welter (1), Tobias Sedlmeier (1), Jakob Rieß (1), Jonas Schmid, Robert Kleeberger, Christoph Herrmann, Andreas Hulm

Routenplaner

Start-Adresse eingeben



Drei Rosen Wetter

0°C

Moosburg

Bewölkt

Feuchtigkeit: 82%

Wind: 22.53 km/h

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen Ok