Feb
23

Sa. 23.02.2019 15:50 - 16:50

Feb
23

Sa. 23.02.2019 17:30 - 18:30

45 Minuten Hui, 15 Minuten Pfui

s_960_540_16777215_00_images_mannschaften_Saison_18-19_2018-19_Herren1.jpg

Vergangenen Samstag traten die Moosburger Herren den weiten Weg nach Pfarrkirchen an. Aufgrund von Verletzungen und Krankheiten konnte man lediglich mit acht Feldspielern und zwei Torhütern antreten. Hinzu kam außerdem, dass nach kleineren Blessuren vom Spiel gegen Altötting Tobias Sedlmeier und Markus Voggenreiter angeschlagen in die Partie gingen.

Nichtsdestotrotz wollte das Team natürlich sein Bestes geben, um die ersten zwei Auswärtspunkte in dieser Saison einzufahren. In den Anfangsminuten merkte man auf beiden Seiten die Brisanz dieses Spiels. So wurde nach nervösem Beginn der erste Treffer erst in der vierten Spielminute von der TuS erzielt. Daraufhin fand auch der erste Moosburger Wurf ins Tor und es entwickelte sich ein ausgeglichener Schlagabtausch. In der elften Minute konnten sich die Moosburger erstmals auf zwei Tore absetzen (5:3), was auch dem hervorragend aufgelegten Sebastian Raspe im Tor geschuldet war, der ein ums andere Mal freie Würfe halten konnte.

Aufgrund zu hastiger Abschlüsse der Moosburger im Angriff konnte die Heimmannschaft in der Folge aber wieder ausgleichen und nach 19 Minuten sah man sich wieder im Hintertreffen (6:7) und Pfarrkirchen konnte den Vorsprung bis zum Halbzeitpfiff über die Spielstände 9:10, 11:12 und 12:13 halten.

In der Kabine nahm man sich vor, weiter konzentriert in der Abwehr zu stehen und den gegnerischen Kreisläufer noch besser unter Kontrolle zu bringen. Im Angriff sollte ruhig und nicht so überhastet abgeschlossen werden.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte das noch sehr gut umgesetzt werden und Neuzugang Benjamin Hecker konnte immer wieder mit guten Rückrumwürfen abschließen. So konnte die SGM wieder mit einem Tor in Führung gehen (35. Minute, 14:13) und diesen Vorsprung bis zur 45. Minute halten (20:19). Danach wurde der Kräfteverschleiß aufgrund der fehlenden Wechselmöglichkeiten bei den Moosburgern immer offensichtlicher und so kam es, dass man in den letzten 15 Minuten der trotz der angespannten Tabellensituation sehr fairen Partie immer wieder zu überhastet abschloss und den Torhüter der Gastgeber regelrecht warm schoss. Die Hausherren nutzten die Einladungen gnadenlos aus und kamen immer wieder über leichte Konter zu Toren. So wurde die Partie gegen Ende doch noch relativ deutlich und endete über 20:23, 21:25 und 22:28 mit 22:30 für Pfarrkirchen.

Ein Ergebnis, das etwas zu hoch ausfällt, wenn man die ersten 45 Minuten betrachtet, da beide Mannschaften eigentlich auf ähnlichem Niveau spielen. Nichtsdestotrotz ein verdienter Sieg für die TuS. Jetzt heißt es Verletzungen und Krankheiten auskurieren und sich auf das nächste Spiel am kommenden Wochenende gegen die SSG Metten vorzubereiten.

Es spielten:
Asim Ljubijankic (Tor), Sebastian Raspe (Tor), Daniel Kumpmann (3), Jakob Schäflein (3), Robert Kleeberger (2), Benjamin Hecker (7), Markus Voggenreiter (1), Daniel Stuckenberger (2), Tobias Sedlmeier (3) und Julian Hofrichter (1).

Routenplaner

Start-Adresse eingeben



Drei Rosen Wetter

0°C

Moosburg

Bewölkt

Feuchtigkeit: 82%

Wind: 22.53 km/h

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen Ok