Keine Veranstaltungen gefunden
Ü30 Party-720x180

Niederlage gegen Tabellenführer Schrobenhausen

s_960_540_16777215_00_images_mannschaften_Saison_18-19_2018-19_Damen.jpeg

Am Samstagnachmittag empfingen die Moosburger Damen den Tabellenersten aus Schrobenhausen. Nach der bisher unglücklich verlaufenden Rückrunde sollte nun wieder Kampfgeist und Siegeswille gezeigt werden. Die Motivation alles zu geben war sehr groß, nicht zuletzt, weil es für Nils Graumann das letzte Spiel als Trainer war.

 

In der Hinrunde nahm Schrobenhausen den Damen die ersten zwei Punkte ab und bis zur Halbzeit sah man die Chance sich beim ungeschlagenen Gegner zu revanchieren.

Die Partie startete mit viel Elan und einem zielstrebigen Auftritt beider Mannschaften. Ein Kopf-an-Kopf-Rennen, bei dem sich niemand absetzten konnte. Durch eine souveräne Abwehrarbeit, konzentrierte Abschlüsse und einer hervorragenden Leistung von Torhüterin Lisa Mayer konnte der Gegner in den ersten 30 Minuten keine Führung erlangen.

Die Moosburgerinnen arbeiteten während der kompletten ersten Halbzeit stark im Verbund und konnten so mit einem Vorsprung von 14:13 in die Halbzeitpause gehen.

Nach dem Wiederanpfiff konnte dieser aber nicht weiter ausgebaut werden. Es folgte ein Leistungseinbruch, bedingt durch mehrere technische Fehler verlor man wiederholt den Ball im Angriff wodurch die SSV-Damen einen Fünf-Tore-Lauf hinlegen konnten. Erst in der 47. Minute gelang es der SGM wieder, einen Treffer zu erzielen. Von da an zeigten die Damen wieder Kampfgeist, mobilisierten ihre Kräfte und gaben nochmal alles. Man näherte sich noch auf 20:23 heran, jedoch reichte es bis zum Abpfiff nicht und Schrobenhausen konnte seine Siegesserie fortsetzen.

Leider konnte man dem starken Gegner keinen Punkt abnehmen, trotzdem haben die Gastgeberinnen eine deutliche Leistungssteigerung gezeigt. Die andauernde Blockade wurde gelöst und die vermisste und so nötige Freude am Spiel war wieder zu erkennen.

Für kommendes Wochenende steht das letzte Spiel in Straubing an. Hier will man den Schwung aus dem Spiel mitnehmen um nochmal einen Sieg und somit einen versöhnlichen Saisonabschluss erzielen.

Für die SGM spielten:
Lisa Mayer (Tor), Jessica Ruppert (Tor), Johanna Taubmann, Julia Murr, Verena Kirste (1/1), Anna Weigand (3), Lisa Dick (4), Magdalena Spitzer (1), Tanja Held, Franziska Gruber, Nina Sedlmeier (1), Claudia Simon (9/2), Nathalie Hösl (1), Maria Micheler.

Routenplaner

Start-Adresse eingeben



Drei Rosen Wetter

0°C

Moosburg

Bewölkt

Feuchtigkeit: 82%

Wind: 22.53 km/h

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen Ok