Dez
16

So. 16.12.2018 14:30 - 15:30

Dez
16

So. 16.12.2018 16:15 - 17:15

Wichtiger Heimsieg der Damen gegen den VfL Waldkraiburg

s_960_540_16777215_00_images_mannschaften_Saison_18-19_2018-19_Damen.jpeg

Am Samstag empfingen die Damen der SG Moosburg die Handballerinnen der VfL Waldkraiburg. Die Zeichen für einen Sieg standen gut:

 

Jede Position war doppelt besetzt, sodass von Anfang an Vollgas gegeben werden konnte, die Trainer waren zuversichtlich, dass die im Training gezeigte Leistung auch im Spiel umgesetzt werden kann und die Spielerinnen waren jede für sich hoch motiviert und gewillt, die Niederlage aus der letzten Woche so schnell wie möglich vergessen zu machen. Vor dem Spiel appellierten die Trainer an das Können und das Selbstbewusstsein der Mannschaft und heizten somit das Team weiter an.

Direkt zu Beginn der Partie gingen die Moosburgerinnen in Führung, die sie eisern behaupteten und nicht mehr hergeben wollten. Obwohl der VfL Waldkraiburg versuchte mitzuhalten, gelang es den Damen der SGM bereits nach 15 Minuten mit fünf Toren Differenz davon zu ziehen. Diese konnten bis zur Halbzeit gehalten werden und so ging Moosburg mit einem Stand von 13:8 in die Pause.

Dennoch fielen zu viele Tore über die Mitte, was die Trainer in ihrer Halbzeitansprache kritisierten. Das lockere schnelle Spiel nach vorn und eine konsequente Abwehr sollten daher die zweite Halbzeit der Partie bestimmen.

Gesagt, getan. Die Abwehr stand und im Angriff wurde energischer gespielt. Die Führung wurde weiter ausgebaut, sodass es in der 45. Minute bereits 22:14 stand. Den Heimsieg bereits sicher in der Tasche geglaubt, wurden die Damen der SGM nachlässig und ließen hinten immer mehr Tore zu, ohne im Angriff entsprechende Tore zu werfen. So schafften es die Waldkraiburgerinnen noch einmal, gefährlich nah an die Moosburgerinnen heran zu kommen. Sie schaffen es bis zur 56. Minute auf zwei Tore zu verkürzen, doch eine Auszeit der Heimtrainer rüttelte die Damen noch einmal wach und so konnte das Spiel am Ende doch noch souverän mit 26:22 gewonnen werden. Auch wenn die Überraschungsmomente durch einen siebten Feldspieler bei Waldkraiburg diesmal ausblieben, war es dennoch ein spannendes Spiel, in dem beide Mannschaften bis zum Schluss um den Sieg gekämpft haben.

Besonders hervorzuheben war die starke Leistung von Torhüterin Sophia Held, die unter anderem drei von sechs 7m-Strafwürfen parieren konnte. Weiterhin freute sich das gesamte Team über den Erfolg von Nina Sedlmeier, die ihr erstes Tor erzielte!

Die Damen bedanken sich bei den Fans, die wieder zahlreich erschienen und die Moosburgerinnen tatkräftig unterstützt haben. Auch im nächsten Heimspiel, dem letzten Spiel des Jahres, soll ein weiterer Heimsieg her, um den Anschluss an die Tabellenspitze zu halten.

Es spielten:
Sophia Held (Tor), Johanna Taubmann (2), Stefanie Holl, Sophia Damisch (1), Anna Weigand (4), Julia Murr, Franziska Gruber, Magdalena Spitzer (2), Franziska Hofbauer (10/6), Nina Sedlmeier (1), Claudia Simon (5), Nathalie Hösl (1) und Maria Micheler

Routenplaner

Start-Adresse eingeben



Drei Rosen Wetter

0°C

Moosburg

Bewölkt

Feuchtigkeit: 76%

Wind: 28.97 km/h

Johann Kiermaier
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen Ok