Nov
18

So. 18.11.2018 16:30 - 17:30

Nov
18

So. 18.11.2018 18:15 - 19:15

Erneutes Remis gegen den TSV 1861 Mainburg

s_960_540_16777215_00_images_mannschaften_saison_17-18_Damen_s17-18.jpg

Die Moosburger Damen erkämpften sich am vergangenen Samstag einen weiteren Punkt durch das zweite Unentschieden gegen den TSV 1861 Mainburg in dieser Saison. 

Das Ziel: Ein Sieg gegen den Verfolger zur Sicherung der Tabellenspitze. Da war der Druck entsprechend hoch und die Anspannung der Spielerinnen groß. Mit einer vollbesetzten Bank waren die Ladies für diese Partie aber optimal gewappnet.

Mainburg startete mit hohem Tempo in die Begegnung. Die Moosburger Defensive stand von Beginn an eng zusammen und agierte im Verbund. So zeigte sich direkt in den ersten Spielminuten, dass es sich hier um eine Partie auf Augenhöhe handelte. Die Gastgeberinnen konnten sich zwar zunächst mit drei Toren absetzen, dann arbeitete sich Moosburg aber mit einigen Rückraumtreffern zu einem Stand von 7:7 heran und übernahm zur Halbzeit sogar die Führung mit 10:9.

In der Kabine forderte das Trainergespann Simon / Dick / Graumann von den Damen, noch einmal alle Kräfte zu mobilisieren und bis zur letzten Minute alles zu geben. Jetzt zähle das gemeinsame, konzentrierte Spiel mit konsequenten Abschlüssen, so Coach Ronny Simon.

Nach dem Anpfiff der zweiten Hälfte bot sich den Zuschauern weiterhin eine ausgeglichene Partie. Da Moosburg nervositätsbedingt zeitweise überhastet den Torabschluss suchte, gelang es Mainburg mehrfach mit zwei Toren in Front zu gehen. Agierten die Dreirosenstädterinnen wieder konzentriert, verwandelten sie die erarbeiteten Torchancen sicher und erzielten so ein ums andere Mal den Ausgleich. In der 52. Minute stand es schließlich 18:20 für die Heimmannschaft und die Gäste standen aufgrund einer Zeitstrafe in Unterzahl auf dem Platz. In dieser Phase bewiesen die Moosburgerinnen Moral und zeigten ihren absoluten Kampfeswillen. So ließen sie bis zum Schluss kein einziges Tor der Gegnerinnen mehr zu und es gelang ihnen, trotz erneuter Zeitstrafe, auf den Endstand von 20:20 auszugleichen.

Zuletzt war die Freude der Moosburger Ladies über das Unentschieden und damit einen weiteren Punkt auf der Habenseite groß. Jeder hatte sich sicherlich einen Sieg erhofft, aber an diesem Tag waren die beiden Mannschaften tatsächlich auf Augenhöhe und daher ein Remis völlig gerechtfertigt. Dies fanden auch die mitgereisten Zuschauer, die die Mannschaft lautstark unterstützen.

Nach dem Sieg des TSV Dachau 65 gegen den TSV Schleißheim II am Sonntag steht nun Dachau auf Platz eins der Tabelle punktgleich mit dem Moosburger Team. Kommenden Samstag treffen die beiden Mannschaften in der Dreirosenstadt wieder aufeinander. Hier haben die Damen noch eine Rechnung offen, nachdem das Hinspiel in Dachau nur knapp mit einem Tor verloren ging.

Es spielten:
Sophia Held, Johanna Taubmann (1), Verena Kirste (3), Anna Weigand (1), Ioana Stoica (6), Tanja Held, Franziska Hofbauer (4/3), Nina Sedlmeier, Lisa Mayer, Claudia Simon (4), Lisa Dick (1), Sophia Damisch, Jessica Ruppert, Stefanie Holl

 

Routenplaner

Start-Adresse eingeben



Drei Rosen Wetter

4°C

Moosburg

Bewölkt

Feuchtigkeit: 100%

Wind: 9.66 km/h

Johann Kiermaier
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen Ok