Keine Veranstaltungen gefunden

Damen verlieren in Mainburg

2016-17_damen.jpg

Vergangenen Samstag waren die Moosburger Damen beim TSV 1861 Mainburg  zu Gast. Sie gingen motiviert ins Spiel und wollten sich mit einem Sieg ein eigenes kleines Weihnachtsgeschenk machen.

Durch anfängliche Unkonzentriertheit fingen die Moosburgerinnen sich jedoch einige Konter ein und konnten die eigenen Chancen nicht verwerten. Mainburg führte deshalb bald mit 7:3. Nach einer Auszeit wollte die junge Mannschaft nun noch konsequenter in der Abwehr sein und die sich bietenden Chancen im Angriff besser nutzen. Dies konnte auch gut umgesetzt werden, denn die Damen der SGM zogen durch einen 4:0 Lauf mit Mainburg gleich.

Mit einem Stand von 13:12 aus der Sicht Mainburgs wurden die Seiten gewechselt.

Nach der Halbzeit konnte jedoch nicht an die Leistung der 1. Halbzeit angeknüpft werden. In der Abwehr stand man zwar gut, jedoch verloren sie ein ums andere Mal unnötig den Ball im Angriff. Egal ob Fehlwürfe oder überhastete Angriffe, es wollte einfach nichts funktionieren auf der Moosburger Seite.

Die Damen der SGM versuchten zwar sich immer wieder ran zu kämpfen, jedoch reichte es am Schluss nicht aus. Mit 21:26 gingen sie vom Spielfeld.

In der Weihnachtspause werden sich die Moosburgerinnen auf die Begegnung mit dem ASV Dachau 3 im neuen Jahr vorbereiten.

Es spielten:
Lisa Mayer (Tor), Johanna Taubmann, Verena Kirste (7), Anna Weigand (1), Julia Schneeweis (3), Tanja Held, Lisa Dick (3), Franziska Hofbauer (1), Magdalena Spitzer (1), Claudia Simon (5/4), Antonia Behr

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.